AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ViehzuchtSchweinepreise ziehen kräftig an

Preise für schlachtreife Schweine liegen derzeit um 21 Prozent über dem Wert des Vorjahres.

© APA/HELMUT FOHRINGER
 

Die Preise für schlachtreife Schweine haben zuletzt kräftig angezogen und liegen diese Woche um 21 Prozent über dem Wert des Vorjahres. Aktuell müssen die Fleischer 1,82 Euro/Kilo an die Schweinemäster zahlen. Laut Österreichischer Schweinebörse hinkt das Angebot seit Wochen den Vorjahreswerten hinterher.

Allerdings würden die Mäster nur bedingt vom Preisanstieg profitieren, da internationale Dumpingangebote die Weitergabe der gestiegenen Preise an die nachgelagerte Industrie schwierig machten.

Das aktuelle Preisniveau entspricht ziemlich exakt jenem aus dem Jahr 2017. Damals ging es dann noch bis Anfang September mit einem Preis über 1,80 Euro pro Kilo weiter.

Kommentare (1)

Kommentieren
ichbindermeinung
0
13
Lesenswert?

na endlich - richtige Preise

die Bauern sollen endlich einmal so viel für die Produkte bekommen wie viel sie auch wert sind damit sie nicht länger von den demütigenden Förderungen abhängig sein müssen

Antworten