Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Feuerfestwerk wird bald per VR-Brille gesteuert

50 Millionen Euro investiert der Feuerfestkonzern RHI Magnesita in das Werk in Radenthein. Es wird auf dem weltweit höchsten Stand der Digitalisierung stehen. Werke in Trieben und Hochfilzen in Corona-Stillstand.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel