Steirisches Kunsthandwerk Von alten Büchern bis zum Upcycling

Nischen zu nutzen und alte Meisterwerke zu erhalten, das ist die Berufung von Gudrit Sixl, die mit ihrem Team hochwertige Buchbinderarbeiten und Restaurierungen anbietet. In ihrem Atelier in Haselsdorfberg entstehen hochwertige Kleinserien, Faksimile, Kunstbände sowie exklusive Einzelstücke. Auch das arabische Königshaus zählt zum Kundenstamm.

KK

Gudrit Sixl verfügt über einen Fundus an historischem
Buchbinderwerkzeug

KK

Turmaline sind ganz besondere Steine. Johann Blesl ist nicht nur wegen seiner 40-jährigen Berufserfahrung ein Meister seines Fachs. So manche Rarität wie den dreifarbigen, naturbelassenen Turmalin in der Abbildung weiß er, zwischen Diamanten, gekonnt in Szene zu setzen. Aber auch Kristalle, Quarze und Smaragde aus Österreich werden in Handarbeit zu Schmuckstücken gefasst.

Sissi Furgler Fotografie

Johann Blesl lebt seine Leidenschaft für einzigartige
Edelsteine

KK

Vererbt ist Gerald Hörzers Leidenschaft für Musikinstrumente auf jeden Fall. Der Fernitzer übernahm vor gut zehn Jahren den väterlichen Betrieb und kümmert sich seither als lokaler Handwerker mit Herz und Seele nicht nur um die Reparatur von Holz- und Blechblasinstrumenten, er fertigt auch individuelle Stücke nach höchsten Qualitätsstandards an.

Barbara Zapfl Foto Augenblick

Gerald Hörzer wurde sein traditionsreicher Beruf in die
Wiege gelegt

KK

Wohnaccessoires und Schmuck im Upcycling Design nach eigenen Ideen bietet Alicia Fischer aus Fernitz-Mellach. Unter dem Motto „aus Alt mach Neu“ lässt sie neue, ästhetische und trendige Produkte aus „Abfallmaterial“, das teilweise mit neuem Material kombiniert wird, entstehen. Natürlich trägt jedes ihrer Unikate unverkennbar die Handschrift der Architektin, die zur Künstlerin geworden ist.

Nadia Natalia Gentile

Alicia Fischer lebt in ihren Designs Nachhaltigkeit und Umweltschutz

KK
1/8

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.