AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TRIGOS-Nominierte 2019 Diese steirischen Betriebe stehen im Rampenlicht

Die zwölf Nominierten für den Nachhaltigkeitspreis Trigos stehen fest. Die Sieger werden Anfang Juni gekürt.

© (c) Weichselbraun (Weichselbraun Helmuth)
 

Die Spannung steigt: Anfang Juni geht in Graz die feierliche Gala für den renommierten Nachhaltigkeitspreis Trigos über die Bühne. Bevor die Sieger der einzelnen Kategorien in der Aula der Alten Universität im Rampenlicht stehen, wurden in einem umfassenden Juryprozess die Nominierten der vier Kategorien gekürt. „Nachhaltigkeit ist in vielen Unternehmen tief verankert und schon lange keine Aneinanderreihung von Einzelmaßnahmen mehr, sondern ein systematischer Managementansatz. Und genau das ist Voraussetzung für den Trigos, welche die nominierten Unternehmen alle zur Gänze erfüllen“, betont Herta Stockbauer, Vorstandsvorsitzende der BKS Bank und Vorstandsmitglied von respACT (austrian business council for sustainable development).

Kostenlos abonnieren

Mehr steirische Wirtschaftsgeschichten im kostenlosen Primus-Newsletter der Kleinen Zeitung. Jetzt hier abonnieren

Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen und in allen Betriebsgrößen haben für den diesjährigen Trigos Steiermark eine Einreichung vorgenommen. „Schon die Auseinandersetzung mit der Einreichung ist für die meisten Unternehmen ein Gewinn. Sie schärft die eigene Positionierung und unterstützt dabei, klare Botschaften und Ziele zu formulieren. Wie bei allen Wettbewerben können aber auch beim Trigos nur die Besten gewinnen“, so Stockbauer bei der Bekanntgabe der zwölf Nominierten:

Vorbildliche Projekte: In dieser Kategorie wurden die Breitenfeld Edelstahl AG, die TBH Ingenieur GmbH sowie die umdasch Store Makers Leibnitz GmbH nominiert.

Regionale Wertschaffung: In dieser Kategorie wurden das Gut Hornegg, das Retter Seminar Hotel BIO Restaurant sowie die Genossenschaft der Weizer Schafbauern nominiert.

Social Innovation & Future Challenges: In dieser Kategorie wurden die CFS GmbH (atempo Gruppe), die Dahir GmbH sowie Miraconsult nominiert.

Klimaschutz: In dieser Kategorie wurden die Knapp AG, Saubermacher sowie die Wenzel logistics GmbH nominiert.

Unternehmen, die erstmals eingereicht haben, haben zusätzlich die Chance, mit dem Sonderpreis „CSRNewcomer des Jahres“ ausgezeichnet zu werden. Alle Einreichungen nehmen automatisch auch am Trigos Österreich teil.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren