Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Hypo-Prozess um Scheinrechnungen: Pecina bekennt sich schuldig

Es geht um ein Gutachten, das im Zuge des Verkaufs an die BayernLB erstellt wurde. Schaden: 4,3 Millionen Euro. Hypo-Banker weisen jede Schuld von sich. Investmentkonsulent Heinrich Pecina bekennt sich schuldig.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel