Der Buch-Großhändler Medienlogistik Pichler-ÖBZ mit Sitz in Wiener Neudorf in Niederösterreich ist insolvent. Laut Angaben des Unternehmens handelt es sich um das zweitgrößte Buchlogistik-Unternehmen Österreichs. Es würden rund 130 Buchverlage als Großhändler betreut und jährlich acht Millionen Bücher ausgeliefert. Wie der Kreditschutzverband KSV1870 mitteilt, wird das Unternehmen die Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung beantragen.

Betroffen von der Insolvenz sind 44 Dienstnehmer und 80 Gläubiger. Zu den Kunden gehören neben dem Buchhandel auch Schulen und Behörden. Die Passiva belaufen sich auf 10,3 Millionen Euro, die sich im Liquidationsfall auf 12,3 Millionen Euro erhöhen würden.