Der deutsche Kunststoffspezialist Geba hat mit Ende März den Standort in St. Veit geschlossen. Man sei von der Bezirkshauptmannschaft St. Veit "schikaniert worden", heißt es. Überbordende Bürokratie habe die Firma letztendlich keinen anderen Ausweg mehr sehen lassen, als "Kärnten den Rücken zu kehren", so Firmenchefin Liane Gnegeler - die Kleine Zeitung berichtete. 25 Mitarbeiter hat das Unternehmen beschäftigt. Seitens der BH St. Veit heißt es auf Anfrage, es sei "ordnungsgemäß und unter Einhaltung der Gesetze vollzogen worden".