"Coachingfarm"Chef-Coaching mit Tieren: "Pferden kann man nichts vormachen"

Teambuilding, Führungskräftecoaching und Persönlichkeitsentwicklung sind einige der Schwerpunkte, die auf der "Coachingfarm" bearbeitet werden. Das Besondere hier sind aber Pferde, die das Coaching begleiten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Daniela Planinschetz-Riepl und Philippa Hell-Höflinger betreiben die Coachingfarm in Glanegg
Daniela Planinschetz-Riepl und Philippa Hell-Höflinger betreiben die Coachingfarm in Glanegg © Markus Traussnig
 

Die Pferde der "Coachingfarm" sollen dabei helfen, sich persönlich und beruflich weiterentwickeln zu können. Mit Bodenübungen, die ausgeführt werden, sollen sie die eigenen Stärken und Schwächen unmittelbar aufzeigen und zur Selbstreflexion anregen. Bei der "Coachingfarm" handelt es sich um ein Start-up der Geschäftspartnerinnen Daniela Planinschetz-Riepl und Philippa Hell-Höflinger. Die Idee wurde im Sommer 2021 mit den ersten Coachings ins Leben gerufen und soll mit Ganzjahresbetrieb weitergeführt werden. Am Standort in Glanegg (Bezirk Feldkirchen) unterstützen fünf Pferde das Coaching der Geschäftspartnerinnen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!