Angst um FachkräfteWie die Industrie bei der Impfpflicht zurückrudert

Nach Kritik aus Kärnten weicht die Industriellenvereinigung ihr Ja zur Impfpflicht auf, da diese den Fachkräftemangel in den Produktionsbetrieben verschärfen könnte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Impfpflicht? Die Industrie ist für die Impfung, bremst nun aber bei der Pflicht © industrieblick - stock.adobe.com
 

Das Thema Impfpflicht scheint Georg Knill, dem Präsidenten der Industriellenvereinigung (IV) auf Bundesebene, ein besonderes Anliegen zu sein. Via Aussendung teilte er noch am Freitag die Position der IV zu diesem umstrittenen Thema mit: „Die Impfung ist und bleibt der einzige Weg, die Lockdown-Spirale dauerhaft zu durchbrechen. Als österreichische Industrie tragen wir daher die nunmehrige Entscheidung für eine allgemeine Impfpflicht mit“, hieß es in diesem Statement. Das kann man schon als ein Ja zur Impfpflicht werten. Wie schnell ein solches zu bröckeln beginnen kann, zeigte sich am Dienstag.

Kommentare (12)
Robinhood
0
0
Lesenswert?

Wie kann man nur?

Als Impfgegner und Verweigerer seine Meinung als die Meinung der Interessensvertretung abgeben.

RonaldMessics
1
4
Lesenswert?

Mal ganz pragmatisch

Impfpflicht und faktische Umsetzung sind aus verschiedenen Gründen erschwert zu exekutieren.
Es gibt Pendler, zum Beispiel aus Tarvis nach Villach um zu arbeiten oder um einen Einkauf zu tätigen. Wer kontrolliert?? Wer macht eine Verwaltungsanzeige????
Wie ist die Impfpflicht bei Touristen? Wie behandeln wir die oft kurzfristigen im Land verweilenden Montagearbeiter aus EU-Ländern????
Ich bitte um Antworten von den Supergscheiten, denn sie wissen ja alles.

STEG
4
1
Lesenswert?

Eine Impfpflicht

ist ja nicht neu, eine Pockenimpfpflicht gab es 1948-1981.

RonaldMessics
0
0
Lesenswert?

@Steg

Da haben sie recht, aber wir haben seit 1990 ganz andere Bedingungen im Tourismus, im Verkehr, in der Organisation der temporär notwendigen Arbeitskräfte.
Außerdem dachte ich mir von cleveren Postingwriter, dass ich Antworten auf Fragen bekomme, da die meisten immer nur oberflächlich schlau sind, vor allem hinterher, wenn die Politiker Entscheidungen treffen.

Robinhood
3
8
Lesenswert?

So ein Schwachsinn

Die Leute brauchen eine klare Position und nicht das Lavieren wie in der Politik üblich. Das startet wieder eine unendliche Diskussion. Bei uns werden ab 1.2. 98% der Mitarbeiter geimpft sein. Im In- und Ausland.

user10335
8
8
Lesenswert?

Impfpflicht!!! Eventuell folgende Erleichterung für ausländische Arbeitskräfte

(Wie in Estland): Es gelten diejenigen als geimpft, die mit einem in ihrem Herkunftsland zugelassenen Covid-Vakzin immunisiert sind (Sputnik V etc.). Zusätzlich: Ist eine Auffrischungsimpfung fällig, muss er/sie Österreich verlassen oder sich hier impfen lassen.

STEG
6
16
Lesenswert?

Wollen besagte Herren

das Risiko wählen und mit der Vogel Strauß Variante unsere Spitäler und Sozialsystem an ihre Grenzen bringen.
Über die Ansteckungswege müsste bereits jeder D.... Bescheid wissen und entsprechend Schlüsse gezogen haben. Covid mit den Arbeitskräften und Geschäftsreisen wieder zu importieren ist nicht fahrlässig, sondern vorsätzlich, da wider besseren Wissens.

herwag
4
16
Lesenswert?

???

hat die spö ihre unterlöffel (peserl,muchitsch etc.) nicht mehr im griff ?

herwag
5
9
Lesenswert?

???

haben bei den türkisen wirklich nur die lobbyisten das sagen ?
peserl soll seine heisse luft woanders rauslassen - dass knill zu zaudern beginnt stimmt mich nachdenklich !

walterkaernten
10
31
Lesenswert?

CORONA

Es ist einfach UNVERSTÄNDLICH wie die sogenannten VERTRETER sich verhalten.

IV gewerschaft und AK sagen nun zur impfpflicht NEIN

Das ist einfach UNVERANTWORTLICH

DERZEIT gibt es NICHTS ausser IMPFEN.

Wenns ein medikament gibt, dann wirds ja anders.

Wenn die INDUSTRIE, AK und gewerkschft so schlau sind, dann können sie ja neue und wirksame medikament ERFORSCHEN.

Amadeus005
6
37
Lesenswert?

Liebe IV - Ich sehe das anders

In jedem Kundengespräch von Tokyo bis San Francisco ist die Situation in Österreich ein Thema. Niemand will kommen und niemand will mich als Besucher. Also ist das eher anders zach. - Tourismus wird es noch schlimmer haben.

SoundofThunder
6
24
Lesenswert?

🤔

Die Impfpflicht kommt (wenn überhaupt) eh erst im Februar. Und wenn die IV sich dagegen zu wehren anfängt überhaupt nicht.