Artikel versenden

Scharfe Warnung von Kärntner Industriellen vor der Impfpflicht

Akuter Fachkräftemangel könnte durch Impfpflicht massiv verschärft werden, mahnt IV-Kärnten-Präsident Timo Springer. Die Impfpflicht sei ein unkalkulierbares Risiko für den Standort Kärnten. Bundes-IV-Präsident Knill ist für Impfpflicht. Steirische Industrievertreter fordern die Anerkennung ausländischer Impfungen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel