Artikel versenden

Dritte Runde der KV-Verhandlungen nach 13 Stunden ohne Ergebnis abgebrochen

Auch in der dritten Runde der KV-Verhandlungen kam man zu keiner gemeinsamen Lösung: Ein von den Arbeitgebern vorgelegtes Gesamtpaket war den Arbeitnehmervertretern nicht genug. Für heute Nachmittag hat die Gewerkschaft nun eine Online-Betriebsrätekonferenz angesetzt.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel