Artikel versenden

Kreislaufwirtschaft wird Treibacher kräftig antreiben

Zuletzt hingen die Investitionspläne der Chemiegruppe Treibacher in der Warteschleife. Jetzt gibt es grünes Licht und der Vorstand nimmt 120 Millionen Euro in die Hand, allein 100 Millionen für die neue Katalysatoren-Recyclinganlage.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel