Papiersackerl und Co.Dieser kleine Industriebetrieb sackt täglich die Bäckersemmeln ein

Viel öfter, als man denkt, haben Konsumenten mit dem Verpackungsprofi Volckmar zu tun. Der starke Trend zum Papier rührt an den Wurzeln des Grazer Kleinbetriebs - dem vorletzten Produzenten von Papiersäcken in Österreich.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Daniel und Eva Volckmar, die vierte und dritte Generation des Familienbetriebes "Brüder Volckmar" © Juergen Fuchs
 

In Graz – und nicht nur hier – hat wohl schon jeder und jede ein Produkt aus der kleinen Fertigung in der Stahlgasse in Händen gehalten. Die „Brüder Volckmar“ – seit 27 Jahren gibt es mit Eva Volckmar eine Chefin – haben sich vor 100 Jahren der Papiertasche verschrieben. Die Gründer machten Furore damit, Zement und Mehl in Papier statt in Jute zu füllen. „Endlich rieselte es nicht mehr heraus“, erklärt Eva Volckmar, dritte Generation des Familienbetriebes, den Erfolg damals.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!