Artikel versenden

Seilbahnen starten mit Millioneninvestitionen in den Kärntner Skiwinter

Trotz enormer Einbußen im Vorjahr haben die Kärntner Seilbahnen sieben Millionen Euro investerit: in Pistenraupen mit Laserscannern, energieeffiziente Schneelanzen, plastikfreie Tickets. Die Buchungslage ist gut, die 3G-Verordnung berücksichtigt.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel