SektherstellerSchlumberger-Chef: "Werden um Preisanpassung nicht herumkommen"

Schlumberger-Chef Zacherl will österreichischen Sekt attraktiver machen und hofft auf ungestörte Feiertage im Dezember.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Schlumberger-Geschäftsführer Benedikt Zacherl in der Kellerei
Schlumberger-Geschäftsführer Benedikt Zacherl in der Kellerei © APA/SCHLUMBERGER
 

Die Krise in der Gastronomie und dem Tourismus trifft ja auch Zulieferer. Wie geht es Schlumberger?

Kommentare (2)
Ragnar Lodbrok
1
7
Lesenswert?

Naja, beim Sekt werden

wir "Preisanpassungen" verkraften...

satiricus
1
12
Lesenswert?

Preis"anpassung" - wie niedlich das immer klingt :-))

Das Wort "Verteuerung" getraut sich niemand auszusprechen, obwohl es bei diesen Erzeugnissen durchaus angebracht wäre.
Die Bussi-Bussi-Gesellschaft und andere "Wichtigkeiten" werden diese Anpassung wohl verkraften.......