Primus-Preis 2021Das Besondere ist die große Stärke dieser drei Nominierten

Die Nominierten für den Primus Kategorie „Tourismus“: Schräge Nächte für bunte Vögel, Drau Paddelweg und Hotel Palle.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
primus 2021
Der Drau Paddelweg, nominiert für den Primus 2021 in der Kategorie Tourismus © KK/PRIVAT
 

Die erfolgreichen Kärntner Tourismusbetriebe haben alle eines gemeinsam: Sie setzen auf Qualität und Regionalität. Und die besten Beispiele dafür sind die Primus-Gewinner der Kategorie Tourismus der vergangenen Jahre. Das Biohotel „Der Daberer“ im Gailtal, das 2013 gewonnen hat. Die Naturverbundenheit, der Einsatz von Bio-Produkten und nachhaltiges Wirtschaften hatten die Jury überzeugt. 2015 hat die Bad Kleinkirchheimer Hotelierin Simone Ronacher gepunktet, und betont, „dass je-der, der etwas mit Liebe macht, es auch erfolgreich macht“. 2017 hieß der Sieger in der Kategorie Slow Food Travel Alpe Adria, 2019 Marktplatz Mittelkärnten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.