37 Prozent mehr FahrgästeKräftiges Plus: Immer mehr Radtouristen entdecken Friaul

In diesem Sommer bereits um 37 Prozent mehr Fahrgäste in Öffis mit Radservice als 2020.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Rad-Transport-Service von Trenitalia verzeichnet diesen Sommer ein kräftiges Plus
Das Rad-Transport-Service von Trenitalia verzeichnet diesen Sommer ein kräftiges Plus © KK
 

In Friaul-Julisch Venetien ist noch Hochsommer und somit ist es noch recht heiß fürs Radfahren. Trotzdem lässt sich bereits ein starkes Plus bei den Radtouristen absehen. Allein von Juni bis Mitte August verzeichnete die zur Gruppe der italienischen Bahn FS gehörende Eisenbahngesellschaft Trenitalia im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 37 Prozent an Fahrgästen, die sich mit einem regionalen öffentlichen Verkehrsmittel gemeinsam mit dem Rad transportieren ließen. "Eine erste Bilanz des heurigen Sommers bestätigt das ständige Wachstum des Sektors in  der gesamten Gegend", hieß es in einer Aussendung der Trenitalia. Das Rad-Transport-Service werde sehr geschätzt. Von 13. Juni bis 15. August sei das Service rund 13.000 Mal in Anspruch genommen worden. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!