Mit Saison zufrieden"Sicherster Ort am Mittelmeer": 52.000 Österreicher urlauben derzeit in Kroatien

81 Prozent der Übernachtungen vom Rekordsommer 2019: Kroatien freut sich über gute Auslastung im Tourismus. Das sind die meistbesuchten Reiseziele.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kroatien (hier: Dubrovnik) ist bei Touristen sehr gefragt
Kroatien (hier: Dubrovnik) ist bei Touristen sehr gefragt © paul prescott - Fotolia
 

Kroatiens Tourismusdirektor ist hochzufrieden: 80 Prozent der Touristenankünfte und 81 Prozent der -übernachtungen verzeichnete Kroatien im Juli - verglichen mit dem Vergleichszeitraum im Rekordjahr 2019. Derzeit verbringen rund 900.000 Gäste ihren Urlaub im Land am Mittelmeer. Der Grund für die gute Auslastung, meint Veljko Ostojic, Direktor des Kroatischen Tourismusverbandes (HUT), des Dachverbands der Tourismusbranche in Kroatien, sei "das hohe Verantwortungsbewusstsein auf allen Ebenen und die daraus resultierende gute epidemiologische Lage."

Kommentare (12)
ichbindermeinung
9
2
Lesenswert?

obendrauf noch über 12 Milliarden EURO von der EU geschenkt

und obendrauf bekommt Kroatien im Wege der EU über 12 Milliarden von der EU für den Virus geschenkt

MoritzderKater
5
40
Lesenswert?

Von wegen Prüfen,.....

Samstag 14 Uhr Restaurantbesuch in Burgau Steiermark - 3G ??? nicht mal ein Schimmer von Prüfung , keine Registrierung etc. etc.
Samstag 16 Uhr Cafe in Feldbach - detto

Wir haben beide einen Grünen Pass und damit kein Problem, aber soooo genau sind die Österreicher auch nicht!!!!

erstdenkendannsprechen
0
1
Lesenswert?

ja, ganz unterschiedlich.

hab mehrmals die erfahrung gemacht, dass kaum nachgefragt wird - und waren letztens in kärnten in einem kleinen bergdorf: gasthaus voll, alle plätze belegt (reservierung wäre empfehlenswert) - und hier wurde genau nachgefragt. weil eine person aus unserer gruppe weder geimpft noch genesen war und auch keinen test vorweisen konnte, konnte dort ein test gemacht werden. fand ich gut - udn scheinbar die horden der anderen gasthausbesucher auch.

LuisGolf
44
30
Lesenswert?

Wenn man nicht prüft...

... ist alles sicher! Alle Rückkehrer berichten dass die 3G Regel weder gefragt noch geprüft wird, und in Österreich zurück kommt dann das böse Erwachen Daher Grenzen dicht in beide Richtungen in Länder die nur reden und nichts tun!

goje
1
15
Lesenswert?

@luisgolf

Alle? Alle kennen Sie sicher nicht! Erfahrungsbericht meinerseits gefällig? Bei Einreise nach HR penible Kontrolle aller erforderlichen Nachweise. Auf unserer Insel gab es jedenfalls Schwerpunktkontrollen in mehreren Restaurants. Bis zum Spüler in der Küche, alle wurden geprüft und es gab sogar Strafzettel wegen nicht korrektem Tragen des MNS des Personals. Auch wir wurden zweimal überprüft, einmal davon in einer ruhigen, abgelegenen Strandbar. Böse erwacht ist niemand von uns. Vielleicht, weil die Einreise nach Österreich ohne Kontrolle verlief?

Beson
4
2
Lesenswert?

Okay, aber...

es geht auch anders: Krankenhaus Zadar im Juni: Keine Eingangskontrollen, keine Schutzausrüstung, oft kein MNS bei Personal (auch während Behandlungen), viele Patienten ohne MNS weil keine Kontrollen etc.
Ich war froh als ich wieder gehen konnte und habe mich über die niedrigen Zahlen der Kroaten gewundert 😉

Stemocell
8
8
Lesenswert?

Was genau

ist denn dieses ‚böse Erwachen‘, von dem Sie hier sprechen?

3420391MEIE
16
41
Lesenswert?

...

Ich war heuer bereits 6x in Kroatien und die 3G wurden jedesmal genau kontrolliert. Die Österreicher beim Heimfahren nahmen es nicht sehr genau. Die Kroaten wollten sämtliche Nachweise sehen. Also reden sie keinen Blödsinn.

reiner6777
7
14
Lesenswert?

Bilder

Schade dass hier keine Bilder hochgeladen werden können.
Ich hätte vieeeeele von vor 2 Wochen in Kroatien wo man meinen könnte, Kontrolle ? aber nicht in Kroatien.
(Strandbars und Esslokale auf mehreren Inseln)

OE39
1
43
Lesenswert?

Es gibt auch ruhige Flecken

in Kroatien, wo die Ansteckungsgefahr kleiner ist als so manchenorts hier bei uns! Aber das verkauft sich halt nicht so gut als Schlagzeile!

Beson
9
37
Lesenswert?

Kroatien

ist auch wirklich ein schönes Land. Nur das Wort "Verantwortungsbewusstsein..." passt nicht ganz zu Zrice und Pag und die vielen Infizierten 😉

Rinder
2
10
Lesenswert?

Sicherheit

Die Österreicher sind beim Prüfen genauso gewissenhaft und nicht gewissenhaft wie die Kroaten. Es gibt immer beide Seiten.
Habe auch in Österreich vor wenigen Tagen Menschen in Ruheräumen und Speisesaal im Hotel erlebt, die husten ohne in Ellbogen oder vorgehaltener Hand, einfach in den Raum hinein. Eine Person sogar stark und hart hustend . Es reagiert niemand. Bin dann schon enorm sorgfältig gewesen.
Auch hier ist wieder zu sehen, dass die Eigenverantwortung und Rücksichtnahme fehlt. Da kann man ohne Ende Bemühungen setzen. Der Egoismus ist zu stark verbreitet.
Die Maßnahmen werden so ungemütlicher werden. Schade!