Artikel versenden

So will Slowenien vom Transitland zum Ferienziel für Österreicher werden

Während Italien und Kroatien als klassische Urlaubsländer gelten, ist über den slowenischen Tourismus wenig bekannt. Eine Chance für Wachstum der Tourismus-Branche sieht man vor allem in der Vorreiterrolle als "grünes Reiseziel".

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel