Artikel versenden

Internorm investiert in Lannach und öffnet neue Jobfenster

Holz-Alu-Fenster aus Lannach sind in Europa sehr gefragt: Die Exportquote liegt bereits über 60 Prozent. Jetzt investiert Internorm weitere acht Millionen Euro in das Werk und erhöht die in den letzten Jahren stark gestiegene Mitarbeiterzahl erneut. Fachkräfte werden gesucht.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel