Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FloPlast und Cork PlasticsSpezialisten für Dachrinnen: Wienerberger kauft in England und Irland zu

Die beiden Unternehmen beschäftigen 370 Leute und machen 100 Millionen Euro Umsatz pro Jahr.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wienerberger-Chef Heimo Scheuch
Wienerberger-Chef Heimo Scheuch © (c) Christoph Kleinsasser (Christoph Kleinsasser)
 

Der börsennotierte Ziegel- und Baustoffkonzern Wienerberger will zum Anbieter von Komplettsystemen werden und hat deshalb in Großbritannien und Irland zwei Unternehmen gekauft, die sich auf Abflussrohre und Dachrinnen spezialisiert haben. Die britische FloPlast und die irische Cork Plastics, die insgesamt 370 Leute am drei Standorten beschäftigen und 100 Millionen Euro Umsatz jährlich machen, werden zu hundert Prozent übernommen. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

"FloPlast und Cork Plastics sind hervorragende Unternehmen mit starker Präsenz und viel Erfahrung im Renovierungsmarkt", sagte Wienerberger-Chef Heimo Scheuch am Freitag laut Mitteilung. "Wir sehen große Chancen im Renovierungssegment, sind aber gleichzeitig überzeugt, dass unsere starken, langjährigen Kundenbeziehungen zu britischen Wohnbauträgern es uns ermöglichen werden, zusätzliches Wachstumspotenzial im Neubausegment zu heben."

Kommentare (1)
Kommentieren
Simunek
0
3
Lesenswert?

Wienerberger

Gutes 2. Quartal 2021. Weiter so. EBIT über 640 Mio am jahresende angestrebt. Besser als geplant. Die beiden Untrnehmen passen gut in das Portfolio