Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neue Investoren-Plattform Wie Kärntner Start-ups sich Geld und Know-how holen

Finanzielle Starthilfe, Know-how und Kontakte für Start-ups in Kärnten kommen von einer neuen Investoren-Plattform. Der see:Port InvestorCircle unterstützt vielversprechende junge Firmen und Projektideen. Unter den Business Angels sind auch Christoph Kulterer und Bernd Hinteregger.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Erfolgreiche Investoren wollen Kärntner Start-ups dabei helfen, erfolgreich zu werden © see:Port
 

Der Auf- und Ausbau der Gründerszene in Kärnten steht im Fokus der neu gegründeten Investoren-Plattform see:Port Investor Circle. Ziel ist es, mit frischem Kapital die Start-up-Szene im Süden von Österreich zu beleben. 25 Mitglieder haben sich zu diesem Zweck Anfang Juli zusammengefunden. Sie wollen den Gründern nicht nur finanzielle Starthilfe geben, sondern auch mit Know-how, Erfahrung und Kontakten bei Projektideen helfen. Die Mitglieder der Plattform haben davor schon in rund 150 Beteiligungen mehr als 25 Millionen Euro an privatem Kapital investiert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren