Artikel versenden

"Neue Voicemail": Fake-SMS mit Schadsoftware im Umlauf

Das Forum Mobilkommunikation und die drei Mobilfunker A1, Magenta und Drei warnen vor gefährlichen SMS-Nachrichten. Deren Lockmittel sind vermeintlich relevante Links.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel