Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steirischer Gastro-Obmann"Erleichtert, aber bei Sperrstunde hätten wir uns mehr Mut gewünscht"

Verlängerung der Sperrstunde steigert die Vorfreude der steirischen Gastronomen auf die Euro. Branchensprecher Klaus Friedl begrüßt die Lockerungsschritte ab 10. Juni, hätte sich aber noch "etwas mehr Mut gewünscht“.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gastro-Obmann Klaus Friedl
Gastro-Obmann Klaus Friedl © (c) Jürgen Fuchs (FUCHS Juergen)
 

In der steirischen Gastronomie sorgen die kommenden Lockerungsschritte für Erleichterung. Insbesondere in Hinblick auf die nahende Fußball-EM. Denn exakt einen Tag vor dem Ankick treten die neuen Bestimmungen – Sperrstunde erst um 24 Uhr, größere Personengruppen – in Kraft.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren