Artikel versenden

Volle Auftragsbücher, aber Material für Produktion fehlt

Haslinger Stahlbau, Hirsch Servo, Europlast, Kostwein: Kärntner Firmen bleiben von Materialknappheit und Preiserhöhungen nicht verschont. Der Markt ist voll angesprungen, die Auftragsbücher sind voll, trotzdem droht teilweise Kurzarbeit, weil Materialien für die Produktion nicht geliefert werden.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel