Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Unbemannte LuftfahrtSchiebel-Chef Hannes Hecher: "Unser System ist keine technische Spielerei"

Schiebel ist ein Pionier der unbemannten Luftfahrt. Geschäftsführer Hannes Hecher sitzt seit 2013 am Steuer des Weltmarktführers aus Wiener Neustadt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Tiroler Hannes Hecher ist CEO von Schiebel. Die in Österreich erzeugten Drohnen werden für zivile und militärische Zwecke eingesetzt © PRIVAT (2), MONTAGE
 

Drohnen gelten vielen als Spielerei, aber mit viel Potenzial. Schiebel führte vor mehr als 15 Jahren Drohnen am Markt ein. Mit welchem Erfolg?
HANNES HECHER: 350 unserer Helikopter mit 100.000 Flugstunden sind auf fünf Kontinenten weltweit im Einsatz. Wir sprechen bei unserem unbemannten Helikopter von etwas Größerem. Sein Radius beträgt 200 Kilometer. Wir sind eines der wenigen unbemannten Luftfahrzeuge, die in der Welt der Großen teilnehmen.

Kommentare (1)
Kommentieren
zweigerl
8
0
Lesenswert?

Dröhn, Drohne, dröhn

Ach, lassen wir doch die Bienen aussterben. Die Drohnen kommen! Sie bestäuben zwar nicht die Blüten, dafür bringen ´sie uns so Zeugs von Amazon und schauen uns von oben in die Schlafzimmer, wo die Menschen wegen des Fluglärms Tausender Drohnen eh nicht mehr schlafen können. Summ Bienchen, summ war einmal. Dröhn, Drohne, dröhn.