Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Jung & innovativKärntner Start-up erzeugt Möbelstücke aus 10.000 Joghurtbechern

Drei Kärntner Start-ups starten trotz Corona mit innovativen Ideen: Software für besseres Zeitmanagement und Individualisierung des Hotelaufenthalts und Designmöbel aus Plastik.

Wolfgang Rauter und Arno Trinkl wollen mit recycelten Kunststoff-Möbeln Teil der Nachhaltigkeitsbewegung sein © Daniel Waschnig Photography
 

Selbst Corona kann Kärntner Jungunternehmer nicht vom Gründen abhalten. Gute Beispiele dafür finden sich im Build-Gründerzentrum im Klagenfurter Lakesidepark.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.