Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ifo-Index steigt Autobauer und Zulieferer: Geschäfte nehmen an Fahrt auf

Volle Auftragsbücher, Produktion soll weiter hochgefahren werden. . "Bei den Autobauern ist der Frühling angekommen", so Ifo-Experte Klaus Wohlrabe.

© (c) AFP (JONATHAN NACKSTRAND)
 

Die Geschäfte der deutschen Autohersteller und ihrer Zulieferer haben im März Fahrt aufgenommen. Das entsprechende Barometer für die Branche stieg im März auf plus 7,9 Punkte, nach minus 0,4 im Februar, wie das Münchner Ifo-Institut am Dienstag zu einer Unternehmensumfrage mitteilte. "Bei den Autobauern ist der Frühling angekommen", sagte Ifo-Experte Klaus Wohlrabe.

Gleichzeitig blicken die Manager aber nicht mehr so optimistisch auf die kommenden Monate wie zuletzt: Dieser Indikator sank auf 19,1 Punkte, nachdem er im Februar noch bei 37,3 lag. "Die Autobauer konnten aber ihre Auftragsbücher weiter füllen", sagte Wohlrabe. Bei der Nachfrage stieg der Umfragewert im März auf 10,7 Punkte, nach minus 1 im Februar. Der Auftragsbestand legte leicht zu.

Die Produktion soll weiter hochgefahren werden. Das entsprechende Barometer stieg auf 46,1 Punkte, nach 35,7 im Februar. Auch für das Exportgeschäft erwarten die Autobauer eine positive Entwicklung. Der Bestand im Fertigwarenlager blieb zuletzt größer als üblich. Trotz gut laufender Geschäfte planen die Unternehmen mit weniger Personal. Die Beschäftigungspläne würden weiter einen Arbeitsplatzabbau vorsehen, so das Ifo-Institut.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren