Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Auch MNS-Masken umetikettiert?

Nicht nur chinesische FFP2-Masken, sondern davor auch Mund-Nasen-Schutzmasken (MNS) aus China sollen als "Made in Austria" verkauft worden sein. Palmers-Chef Wieser bestreitet die Vorwürfe.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel