Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Verdacht auf Umetikettierung: Hausdurchsuchung bei Hygiene Austria

Verdacht auf Umetikettierung von China-Masken und organisierte Schwarzarbeit. Das Unternehmen dementiert Verfehlungen und weist die Vorwürfe als "haltlos" zurück. Auch das Parlament hat die Masken bezogen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel