Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Graz und Werndorf60 Millionen Euro: Fresenius Kabi baut steirische Standorte aus

Großinvestition in der Steiermark: Der Gesundheitskonzern Fresenius Kabi erweitert die Produktionskapazitäten am Standort Graz sowie im Verpackungszentrum in Werndorf. Bis 2023 werden dafür rund 60 Millionen Euro investiert.

© Fresenius/(c) Robert Leitner
 

Der Schwerpunkt der Investitionen an den steirischen Standorten liege dabei im Bereich der Gefriertrocknung und Anlagen für die Abfüllung und Verpackung von Glasflaschen und vorgefüllten Spritzen, teilt das Unternehmen mit. In Graz, wo 900 Mitarbeiter beschäftigt sind, werden flüssige Arzneimittel und Produkte zur klinischen Ernährung für den österreichischen und internationalen Pharmamarkt hergestellt. „Damit schaffen wir lokal neue Arbeitsplätze“, betont Werksleiterin Ruth Staubmann. Der Ausbau des Verpackungszentrums in Werndorf ist bereits voll im Gange.

Werksleiterin Ruth Staubmann
Werksleiterin Ruth Staubmann Foto ©

Am Standort Graz werden flüssige Arzneimittel und Produkte zur klinischen Ernährung für den österreichischen und internationalen Pharmamarkt hergestellt. "Zu den Stärken des Standortes zählen vor allem das Know-how in der aseptischen Herstellung sowie der Fertigung komplexer Produkte wie Anästhetika, Analgetika, Antiinfektiva und Antibiotika, der hohe Qualitätsstandard sowie die internationalen Zertifizierungen – das weiß man auch bei Fresenius Kabi zu schätzen und schenkt dem Grazer Team mit der neuen Großinvestition volles Vertrauen", wird betont.

Das Unternehmen

Fresenius Kabi Austria GmbH, ein Tochterunternehmen des globalen Gesundheitskonzerns Fresenius Kabi, ist
spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Produkten, die zur Verbesserung der Lebensqualität chronisch und kritisch kranker Patienten im Krankenhaus und im außerklinischen Bereich beitragen.

Zu Fresenius Kabi Austria gehören neben dem Werk in Graz Puntigam und dem Verpackungs- und Logistikcenter in Werndorf auch ein Forschungs- und Entwicklungscenter in Grambach und ein auf die Herstellung von Wirkstoffen und Lactulose spezialisierter Produktions- und Vertriebsstandort in Linz.

Aktuell beschäftigt das Unternehmen
ungefähr 1500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Das Werk Graz beschäftigt über 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, produziert flüssige Arzneimittel und Produkte zur klinischen Ernährung für den österreichischen und  internationalen Pharmamarkt, wie Anästhetika, Analgetika, Antiinfektiva und Antibiotika, aber auch Produkte zur klinischen Ernährung.

Bereits im Jahr 2020 erfolgte mit dem Kauf des Logistik- und
Verpackungszentrums in Werndorf eine Großinvestition. „In den vergangenen Monaten haben wir auch trotz Corona unsere hohe Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Lösungsorientierung immer wieder unter Beweis stellen können und kontinuierlich dringend benötigte Arzneimittel hergestellt haben“, so Staubmann. „Täglich werden weltweit hunderttausende Produkte, die wir hier in Graz Puntigam produzieren, verwendet. Wir können stolz sein, was das Team vor Ort leistet.“

Bild vom Spatenstich
Bild vom Spatenstich Foto © (c) HARRY SCHIFFER PHOTODESIGN

„Wir haben gemeinsam die COVID-19 Zeit bisher gut meistern können und uns als Unternehmen und Arbeitgeber so gut wie möglich auf die derzeit gegebenen Rahmenbedingungen eingestellt. Dass wir ein
breites Betätigungsfeld haben und nicht nur von einigen Kunden und Produkten abhängig sind, hilft Fresenius Kabi und damit können wir auch weiterhin vorsichtig optimistisch in die Zukunft blicken“, wird Heinz Riesner, Geschäftsführer von Fresenius Kabi in Österreich, in einer Aussendung zitiert.

Heinz Riesner
Heinz Riesner Foto ©

Mit den investitionen gehen auch erfreuliche Impulse für den Arbeitsmarkt einher, „damit schaffen wir lokal neue Arbeitsplätze“, so Staubmann. „Gefragt sind sowohl motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Schichtbetrieb an den einzelnen Linien als auch top-ausgebildete Fachleute."

Foto ©

Kommentare (1)
Kommentieren
DergeerderteSteirer
1
1
Lesenswert?

Werte Redaktion der Kleinen Zeitung !!

Die Beschreibung des Bildes (Foto © (c) HARRY SCHIFFER PHOTODESIGN) mit dem Spatenstich und dem Herrn Bürgermeister Rohrer zeigt den Standort WERNDORF !!

Ich möchte nicht penibel erscheinen, jedoch bitte ich um die Korrektur !!

Danke................