Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Öffnen oder zusperren?Warum die Skigebiete in der Mausefalle stecken und viele Lifte trotz Bergen von Verlusten in Betrieb bleiben

© 
 

Die Erlaubnis, Betriebe zu öffnen, muss kein Segen sein, schon gar kein monetärer. Betreiber von Skiliften können ein Lied davon singen – aber es heißt nicht „Schifoahn“, weil für sie von „leiwand“ meist keine Spur ist. Während kleinere Skigebiete in Zentralraumnähe trotz Lockdowns gefragt sind, wirken vor allem die Touristenmagnete von einst an Wochentagen wie ausgestorben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.