Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Im AprilTourismus rüstet sich für „Frühstart in den Sommer“

Kärnten Werbung stoppt Winterbewerbung. Sorge vor Reisewarnungen aus Deutschland im Frühjahr.

Christian Kresse. Geschaeftsfuehrer Kaernten Werbung
Christian Kresse © Weichselbraun
 

"Für uns ändert sich jetzt alles“, sagt Christian Kresse, Chef der Kärnten Werbung. Von der Verlängerung des Lockdowns für den Tourismus bis Ende Februar wurde man „völlig überrascht“. Das belegt auch die Werbeoffensive mit TV- und Radiospots, die man nun jäh stoppen musste. Es gab „viele leere Kilometer“ so Kresse. „Aber wir hofften jede Minute, wieder durchstarten zu können.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren