Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Airbnb vor Börsengang: "Werden möglicherweise nie profitabel sein"

Die Coronakrise macht auch Airbnb zu schaffen. Im Frühjahr wurde mehr storniert als gebucht, ein Viertel der Mitarbeiter verlor daraufhin den Job. Mittlerweile läuft es wieder besser, jetzt steht das Unternehmen vor einem milliardenschweren Börsengang.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel