Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Ölpreise legen weiter zu und liegen nur mehr knapp unter August-Hoch

Seit Anfang November hat sich Rohöl aus den USA um etwa 24 Prozent und Rohöl aus der Nordsee um rund 23 Prozent verteuert.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel