Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Kärntner Skiliftbetreiber zwischen Hoffen und Bangen

Ein Viertel weniger Karten im Vorverkauf, Sorge vor dem Ausbleiben ausländischer Skiurlauber. 200 Millionen Euro müssen bis 2030 in Ersatzinvestitionen fließen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel