Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Regionalmanagement dementiert Geldabhebung kurz vor Bankschließung

Laut einem Medienbericht soll das Regionalmanagement Burgenland (RMB) kurz vor dem Ende der Commerzialbank Mattersburg 1,2 Millionen Euro behoben haben. Die RMB dementiert den Bericht. Grüne kündigten Anfragen an Landesregierung an.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel