Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Geschäftsrückgang erwartetAndritz Hydro: In Weiz fallen 80 Stellen weg

Von 700 Stellen werden in Weiz voraussichtlich 80 gestrichen, Sozialplan für Betroffene.

Die Andritz Hydro erwartet einen mittelfristigen Rückgang des Geschäftsvolumens
Die Andritz Hydro erwartet einen mittelfristigen Rückgang des Geschäftsvolumens © Andritz Hydro
 

Hiobsbotschaften für den Industriestandort Weiz und die Beschäftigten der Andritz Hydro: Aufgrund der „unverändert schwierigen gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die durch die Coronakrise noch verschärft wurden“, wird es am Standort zu einem Mitarbeiterabbau kommen. Wie der Technologiekonzern auf Anfrage der Kleinen Zeitung bestätigt, werden die Personalzahlen an das zu erwartende mittelfristige Geschäftsvolumen angepasst, „wir werden daher in Weiz voraussichtlich rund 80 Mitarbeiter abbauen“, wird betont.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren