Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

5800 weniger als Anfang JuniTrotz Tourismus-Aufschwungs über 24.000 in Kärnten auf Jobsuche

Arbeitslosen-Rückgang im bezirk Hermagor am größten. Einmalzahlung wird neu geregelt.

Sujetfotos AMS Arbeitsmarktservice Klagenfurt Mai 2020
© Markus Traussnig
 

Die Zahl der Arbeitslosen in Kärnten sinkt weiter: innerhalb der letzten Woche um 4,1 Prozent bzw. 1037 Personen. Österreichweit betrug der Rückgang 2,7 Prozent. Hauptverantwortlich dafür sind neue Beschäftigungsverhältnisse in Gastronomie und Beherbergungsbetrieben. Aktuell sind 24.137 Menschen in Kärnten auf Arbeitssuche. Das sind zwar um über 5800 weniger als zu Beginn des Monats, aber um bis zu 8000 mehr als vor einem Jahr. Den stärksten Rückgang innerhalb einer Woche gab es in den den Bezirken Hermagor (-12,1 Prozent) und Spittal
(-7,7 Prozent). Der Grund sind Tourismusbetriebe, die verstärkt Personal einstellen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren