Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Trotz Corona-KriseBei steirischer Mobilitätsindustrie herrscht wieder mehr Zuversicht

58 Prozent der ACstyria-Partnerbetriebe erwarten dennoch weiter sehr starke oder starke negative Auswirkungen durch Coronavirus-Pandemie.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Magna
 

Der steirische Mobilitätscluster ACstyria sieht nach zwei Kurzumfragen bei seinen Partnerbetrieben im Abstand von fünf Wochen wieder etwas mehr Zuversicht in der Branche: Die Erwartungshaltung ist seit Ausbruch der Coronavirus-Pandemie etwas positiver geworden, allerdings erwarten immer noch 58 Prozent der Befragten sehr starke oder starke negative Auswirkungen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren