AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fast 120 AnbieterDigital-Portal für Schutzausrüstung aus Österreich gestartet

Schutzausrüstung aus heimischen Betrieben war zu Beginn der Coronakrise Mangelware. Das ändert sich, wie ein neues Online-Portal zeigt. Dort werden 119 österreichische Anbieter gelistet – ein Drittel davon aus der Steiermark.

Themenbild Schutzausrüstung
Themenbild Schutzausrüstung © (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
 

Von Atemschutzmasken über Schutzvisiere, Desinfektionsmittel, Einweghandschuhe, Schutzmäntel und Beatmungsgeräte bis hin zu Maschinen zur Reinigung von wiederverwendbaren Masken – die Palette ist bemerkenswert. Und die Gemeinsamkeit: All diese Produkte werden mittlerweile auch in Österreich gefertigt, vielfach haben auch steirische Unternehmen binnen kürzester Zeit die Produktion von Schutzausrüstung gestartet. Um dem Rechnung zu tragen, hat der steirische Humantechnologiecluster nun eine eigene Web-Plattform aufgebaut, auf der österreichische Anbieter von Schutzausrüstung aufgelistet werden. Das Portal soll den heimischen Unternehmen ermöglichen, die benötigte Schutzausrüstung rasch und sicher zu bekommen und damit sämtliche Vorschriften einhalten zu können, betont die steirische Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren