Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Lufthansa-Rettung offenbar unter Dach und Fach

Deutsche Regierung und Lufthansa über Corona-Rettung offenbar einig. Offizielle Bestätigung steht noch aus. Der Staat will sich eine Sperrminorität sichern. Auch Österreichs Finanzminister hatte für eine allfällige Finanzspritze für die Lufthansa-Tochter AUA Gegenleistungen verlangt.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel