AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Übernahme von InterfloatEx-Kanzler Kern steigt bei deutschem Solarglashersteller ein

Die HS Timber Group, die frühere Schweighofer Holzindustrie, kauft gemeinsam mit Blue Minds von Christian Kern und Eveline Steinberger-Kern das deutsche Familienunternehmen Interfloat.

Eveline Steinberger-Kern und Ex-Kanzler Christian Kern steigen mit Blue Minds bei deutschem Solarglashersteller ein © APA/AFP/VLADIMIR SIMICEK
 

Gemeinsam mit Blue Minds von Ex-Kanzler Christian Kern und seiner Frau Eveline Steinberger-Kern kauft die HS Timber Group das deutsche Familienunternehmen Interfloat. Interfloat ist auf die Herstellung von Solarglas spezialisiert und macht mit 300 Mitarbeitern rund 45 Millionen Euro Umsatz. Dazu gehört in Brandenburg die GMB Glasmanufaktur, teilte die HS Timber Group am Dienstag mit.

Interfloat ist laut Aussendung "eine der größten Herstellerinnen von Solarglas für Photovoltaikanlagen und Gewächshäuser in Europa". Für die auf Holzverarbeitung spezialisierte HS Timber Group ist es der erste Schritt in Richtung Solarenergie. Blue Minds ist hingegen nach Eigenangaben spezialisiert auf "innovative Lösungen, wenn es um die Transformation unseres Energiesystems und von industriellen Wertschöpfungsketten geht". An der Interfloat halten künftig die HS Timber Group 80 Prozent, Blue Minds 20 Prozent. Die Wettbewerbsbehörden in Deutschland und Österreich müssen dem Deal noch zustimmen, abgeschlossen soll er im zweiten Quartal 2020 sein (closing).

Timber Group mit 3200 Mitarbeitern

Die HS Timber Group ist vor allem in der Holzindustrie tätig, aber auch im Schnittholzhandel und in der Bioenergiegewinnung. Sie betreibt drei Sägewerke und zwei Holzplattenproduktionen in Rumänien, sowie ein weiteres Sägewerk in Deutschland. Mit rund 3200 Mitarbeitern zählt die HS Timber Group zu den führenden Unternehmen der holzverarbeitenden Industrie in Europa. Sie gehört der Evergreen Privatstiftung.

Die in Österreich gegründete Blue Minds Group des früheren Bundeskanzlers Christian Kern und seiner Ehefrau Eveline Steinberger-Kern hat Standorte in Wien, Linz, Graz, Tel Aviv und München und rund 60 Mitarbeiter. Der Schwerpunkt des Beteiligungs-Portfolios liegt auf Operational Technologies und AI-basierter Datenintegration. Blue Minds entwickelt Unternehmen im Umfeld der Energietransformation, Mobilität und Real Estate und investiert seit 2014 in Frühphasen-Startups und High-Tech Companies in der DACH-Region, in Israel und Übersee.

 

Kommentare (5)

Kommentieren
harakari
3
11
Lesenswert?

Schwerpunkt des Beteiligungs-Portfolios liegt auf Operational Technologies und AI-basierter Datenintegration

Kann die Redaktion das für Normal-Leser übersetzen bitte?

Antworten
georgXV
16
14
Lesenswert?

SPÖ

haben die Kerns denn keinen Job für die Pamela ?

Antworten
SoundofThunder
11
16
Lesenswert?

ÖVP

Ob dein KurzIV einen Job in der Privatwirtschaft finden wird werden wir noch sehen. Eher bei der ILAG,IV,WK,Raiffeisen oder doch Gazprom?

Antworten
Lodengrün
5
10
Lesenswert?

Auch bei

Raiffeisen etc. muss man dieser Tage IRGENDETWAS können. Das ist aber bei ihm nicht der Fall. In der Wirtschaft wird die Erzeugung von Heißluft nicht honoriert.

Antworten
Genesis
10
24
Lesenswert?

Wirtschaftskarriere

Herr Altkanzler Kern, ich gratuliere Ihnen! Aber bitte geben Sie doch endlich zu : Der Gusi (Anm.: ehemaliger Bundeskanzler Alfred Gusenbauer; inzwischen Großinvestor mit Schwerpunkt ehemaliger Ostblock) und die Laura (Anm.: ehemalige langjährige SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Rudas; inzwischen in den USA in Kalifornien im Silicon Valley mit einem Internet-Multi verheiratet) ja vielleicht sogar Ihr Vorgänger der Werner F. mit seinen Immobiliendeals sind Ihre großen geheimen Vorbilder! Aber immer schön auf den Neoliberalismus schimpfen! P.S.: Ist Ihr Sohn auch an den Unternehmen beteiligt?

Antworten