AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steuerpläne der RegierungEine Vereinfachung sieht anders aus

Das türkis-grüne Regierungsprogramm verspricht zahlreiche Steuersenkungen. Doch Ausnahmen sind das Gegenteil von Steuervereinfachungen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Zerbor - stock.adobe.com (Boris Zerwann)
 

Das türkis-grüne Regierungsprogramm verspricht zahlreiche Steuersenkungen. Eine davon versteckt sich im Kapitel „Umwelt- und Naturschutz“: Zur Förderung der Kreislaufwirtschaft plant die Regierung die „steuerliche Begünstigung für kleine Reparaturdienstleistungen und den Verkauf reparierter Produkte“. Um das zu ermöglichen, strebt sie auch eine „Weiterentwicklung der EU-Mehrwertsteuerrichtlinie“ an.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

satiricus
1
4
Lesenswert?

"Steuervereinfachung"

... ist nichts anderes als Augenauswischerei.

Antworten
Balrog206
1
8
Lesenswert?

Es

Doch schon alles so kompliziert geworden Steuerrecht Arbeitsrecht usw usw ! Jedes Jahr viel Neuerungen und es wird immer noch schlimmer !
Ohne eine komplett Veränderung wird da gar nichts mehr einfacher !

Antworten
RaraAvis
2
9
Lesenswert?

Jede Vereinfachung bringt mehr

als eine fadenscheinige Reduktion als Ausnahme, denn für kleine Unternehmer ist das Durchschauen und die ganze Administration mühsamer als sich ständig um Ausnahmen zu kümmern.
Faktisch bringts auch nicht viel: wenn sie für die Reparatur 24 Euro verlangt, wären bisher 20% USt als 4 Euro abzuführen. Der Verkaufspreis wird wohl gleich bleiben, daher hat sie jetzt 24 statt 20 Euro Umsatz und zahlt für die 4 Euro wieder Einkommensteuer.

Antworten