Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

JahresbilanzTelekom Austria 2019 mit deutlich mehr Gewinn

Die Telekom Austria blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Umsatz und Gewinn legten zu.

Die Zentrale der Telekom Austria in Wien
Die Zentrale der Telekom Austria in Wien © APA/HARALD SCHNEIDER
 

Die teilstaatliche börsennotierte Telekom Austria hat 2019 bei Umsatz, Gewinn und Mobilfunkkunden spürbar zugelegt. Der Umsatz stieg vor allem dank Osteuropageschäft um 2,9 Prozent auf 4,565 Milliarden Euro. Der Nettogewinn legte um 34,4 Prozent auf 327,4 Millionen Euro zu, wobei 2018 Markenabschreibungen das Ergebnis gedrückt hatten.

Die Anzahl der Mobilfunkkunden erhöhte sich um 1,3 Prozent auf 21,3 Millionen. Bei Festnetzkunden gab es einen Rückgang um 1 Prozent auf 6,14 Millionen, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Wobei die Erlöse aus Festnetzdienstleistungen zulegten.

Wachstum in allen Segmenten

Besonders erfreulich sei, dass es erstmals seit 15 Jahren im Gesamtjahr ein EBITDA-Wachstum in allen Segmenten gegeben habe, sagt CEO Thomas Arnoldner laut Aussendung. "Die solide Entwicklung in Österreich, das Wachstum in CEE sowie operative Effizienz" seien für das Ergebnis verantwortlich und hätten es möglich gemacht, Gebührensenkungen für Auslandsgespräche zu kompensieren. 2020 werde im Zeichen von 5G stehen. Die Telekom Austria hat ihr 5G-Netz im Jänner gestartet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.