AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KärntenMisstöne im AMS nach Bestellung von Vizechefin

Anonymes Schreiben von AMS-Mitarbeitern beklagt Postenschacher. AMS-Chef Wedenig widerspricht Kritikern.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Internes Rumoren in der Landesgeschäftsstelle Kärnten=
Internes Rumoren in der Landesgeschäftsstelle Kärnten= © KLZ/Markus Traussnig
 

Anfang Dezember wechselte Melanie Jann (34) von der Wirtschaftskammer in das Arbeitsmarktservice (AMS) Kärnten, wo sie die Stelle des zum Geschäftsführer aufgestiegenen Peter Wedenig als Vizechefin einnimmt. Im AMS erregte die Bestellung der externen Kandidatin offenbar einigen Unmut. Anonyme Briefe, die auch der Kleinen Zeitung vorliegen, zirkulieren. In diesen kritisieren – angebliche – AMS-Mitarbeiter Janns Bestellung als „Postenschacher“. Im Schreiben heißt es, ein im AMS angestellter Bewerber wäre besser geeignet gewesen. Dies hätte ein – nicht näher genannter – Professor mit Fachgebiet „Human Ressources“ bestätigt: Die „schlechter geeignete Kandidatin“ sei berufen worden, so der Vorwurf.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

wahrheitverpflichtet
0
0
Lesenswert?

und alle wissen es!

wie es abläuft egal wo immer das gleiche ob in privaten oder öffentlichen dienst kennst wem geht immer was so ist es eben

Antworten
VH7F
6
12
Lesenswert?

Kein Postenschacher wenn es ein Roter ist?

Ist da was, was politisch nicht sein darf?

Antworten
Bond
3
5
Lesenswert?

Roter?

Sinnerfassend lesen ist nicht jedermanns Sache.

Antworten
illuminati
1
1
Lesenswert?

Genau

Das sollten Sie nochmal!

Antworten