AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tchibo-Österreich-Chef"Wir sind ein klassischer Geschenkeanbieter"

Tchibo-Österreich-Chef Harald J. Mayer: „So viel Kaffee können Kunden gar nicht trinken, wie sie jetzt Geschenke kaufen.“

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Tchibo
 

Nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Tchibo hat neben Kaffee auch ein breites Sortiment an anderen Produkten. Wandern derzeit mehr Geschenke oder Kaffeepackungen über den Ladentisch?
HARALD J. MAYER: So viel Kaffee können die Kunden bei uns gar nicht trinken, wie sie Weihnachtsgeschenke kaufen, weil wir ein klassischer Geschenkanbieter sind. In der Zeit von Jänner bis Ende September ist das Verhältnis von Non-Food-Produkten zu Kaffee, ungefähr 60 zu 40 Prozent. Von Oktober bis Dezember machen wir 80 Prozent Non-Food und 20 Prozent Kaffee.

Tchibo feiert heuer sein 70. Jubiläum. Macht der „alte Herr“ Kaffee die Digitalisierung mit?
Kaffee ist etwas Traditionelles, es gibt aber auch viel Innovation, wenn man sich zum Beispiel anschaut, was die Maschinen können. Man kann im Bett liegen und Alexa zurufen, dass sie Kaffee machen soll. Kein Problem, wenn eine Tasse drunter steht und eine Kapsel in der Maschine ist. Convenience und Genuss. Es geht nicht mehr um die Kaffeetankstelle, also soviel Kaffee wie möglich zu trinken, sondern so angenehm wie nur möglich genießen zu können.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren