Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Handels-KVGewerkschaft erhöht auch in Kärnten Druck auf Arbeitgeber

Verhandlungen zu Handels-KV: Bei Betriebsversammlung am Freitag in Klagenfurt bekräftigt die Gewerkschaft ihre Forderungen.

Günther Granegger (6. von links), Jutta Brandhuber (Mitte) und Werner Hackl (rechts) bei einer der 200 Betriebsversammlungen im Land
Günther Granegger (6. von links), Jutta Brandhuber (Mitte) und Werner Hackl (rechts) bei einer der 200 Betriebsversammlungen im Land © Uso
 

In Betriebsversammlungen rüstet sich die Gewerkschaft für die vierte und vorläufig letzte Verhandlungsrunde am 21. November mit den Arbeitgebern zum Handels-KV. Deren Angebot von 2,0 Prozent steht der Forderung der Arbeitnehmer nach 100 Euro Gehaltserhöhung und drei Freizeittagen gegenüber.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren