AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Zwei Wochen bis zum RauchverbotWas Wirte und Gäste jetzt wissen müssen

Die Branche bereitet sich auf den 1. November vor, doch bei Einführung des Rauchverbots in Lokalen tauchen unter Wirten noch Unklarheiten auf. Der Antrag der Nacht-Gastronomie auf Ausnahmen wurde heute vom VfGH abgelehnt. Hier die Antworten auf letzte Fragen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Raucher müssen ab 1. November draußen schmauchen.
Raucher müssen ab 1. November draußen schmauchen. © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Nach Jahren des Ringens um ein Rauchverbot in Lokalen tritt dieses in zwei Wochen in Kraft. "Das Thema ist für uns eigentlich gegessen", sagt Klaus Friedl, Obmann der Gastronomie in der Wirtschaftskammer Steiermark: „Die Branche hat das akzeptiert, aber es gibt noch Fragen und Unsicherheiten.“ So haben Polit-Diskussionen für Missverständnisse gesorgt. Einige Wirte meinen, man dürfe nach 22 Uhr rauchen lassen, andere, dass es für Nachtlokale Ausnahmen gebe. Beides steht aber nicht im Gesetz, gegen das ja – wie berichtet – noch eine Beschwerde der Nachtgastronomen beim Verfassungsgerichtshof anhängig war. Dieser Antrag wurde heute vom VfGH abgelehnt.

Kommentare (45)

Kommentieren
Cassiopeia
2
0
Lesenswert?

Österrauch kommt zur Vernunft!

Die Diskussion ist ja atemberaubend! Immer noch nicht flächendeckend kapiert, was andere europäische Länder ohne Probleme seit Jahren praktizieren. Sakrament, Allerheiligen, Endlich!!!!Der 1.November ist perfekt, denn am 1.April könnte es sich ja um einen Scherz handeln!Der Gestank hat ein Ende, die Garderobe muss nach dem Restaurant-Besuch nicht mehr gereinigt werden und das Backhendl ist nicht mehr zusätzlich geräuchert.Einfach sauber! Tief durchatmen und in Ruhe essen gehen.

Antworten
alberewrm
8
14
Lesenswert?

Das ...

... wird der Abendgang des Unterlandes.

Und der First Smoker kann nichts dagegen tun, weil Geldgier leider nicht mehr für eine Karriere in der Politik reicht. Deppat!

Antworten
stadtkater
21
11
Lesenswert?

Und welches Gericht

schützt uns vor der schlechten krankmachenden Luft in Graz?

Antworten
Carlo62
9
8
Lesenswert?

Zieh halt aus Land...

...

Antworten
stadtkater
2
11
Lesenswert?

Nach deiner Logik

bräuchten Nichtraucher auch einfach nicht in ein Raucherlokal gehen!

Antworten
dbc2cf7e7b39cf04a08e44b1dd111a5f
50
12
Lesenswert?

Was ich nicht verstehe ...

Vielleicht kann mir das jemand erklären: Warum macht man die Einführung des Gesetzes am 1. November und nicht z. B. Anfang März oder April, wenn es ohnehin wieder wärmer wird und die Gastgärten auch langsam wieder aufsperren?
Da wäre der Umstieg für beinahe alle Beteiligten (Wirte, Nicht-Raucher*innen und Raucher*innen) viel leichter, meine ich, und weniger beklagenswert. Bis zum Herbst/Winter, auch, wenn sie inzwischen noch so mild sind, hätte sich das eingependelt und für Wirte gäbe es wohl nicht mal kurzzeitig signifikante finanzielle Einbußen.

Antworten
Mein Graz
6
28
Lesenswert?

@kla_klz

Ich sehe das anders rum:
Bis zum Frühjahr haben schon viele das Rauchen eingeschränkt oder vielleicht sogar ganz aufgehört damit, weil es zum Rausgehen zu kalt ist.

Und die Wartezeiten aufs Rauchverbot haben sich eh schon extrem verlängert, warum also noch einmal 1/2 Jahr warten? Damit es dann wieder zu einer Verschiebung kommt vielleicht mit der Begründung, vor dem Sommer braucht mans nicht, da sitzen eh alle draußen?

Antworten
Trieblhe
22
13
Lesenswert?

stimmt, der 1. April

wäre ein gutes Datum gewesen.

Antworten
SagServus
4
31
Lesenswert?

2 mögliche Gründe:

Es könnte zwei mögliche Gründe geben:

1.) Man wollte das Gesetz so kurz nach der Wahl um zu verhindern, dass eine eventuelle Neuauflage von Schwarz-Blau das ganze wieder zurücknimmt. Ein Gesetz das noch nicht in Kraft ist, lässt sich einfacher zurücknehmen (weil sich ja im Grunde nichts ändert) als ein Gesetz das bereits in Kraft ist und wo die Leute bereits die Änderung erfahren haben.

2.) Nachdem man beim letzten Gesetz eine Übergangsfrist von 3 Jahren drinnen hatte, wo die Leute schon den Kopf geschüttelt haben auf Grund dieser Länge, wollte man diesmal auf eine entsprechende Übergangsfrist verzichten.
Es gibt so gesehen auch keinen wirklichen Grund wieso man hier wieder Monate oder Jahre ins Land ziehen lassen soll bis das ganze in Kraft tritt.

Suchen sie sich einen Grund aus.

Antworten
Mein Graz
18
27
Lesenswert?

Österreicher hat zwei Steuerzahler mehr,

die wieder öfter ausgehen werden...

Antworten
zyni
8
36
Lesenswert?

Einige Wirte checken

noch immer nicht worum es geht. 6.600 Menschen sterben infolge von Lungenkrankheiten. Das hat ja nichts mit dem Rauchen zu tun oder doch?

Antworten
michimanu
10
9
Lesenswert?

Der Anrainer wird in Sich gelassen

Bitte recherchieren Sie zB hier bei mir
in der Bergstrasse in Salzburg..allein der Wahnsinn der von 2 Lokalen ausgeht, die das Rauchverbot schon praktizieren..die paar lächerlichen Kontrollen der Polizei verarschen eher den geplagten Bürger! Ca Mittwoxch bisSinbrag Ausnahmezustand..und es ist Stadbekannt ..auch in der Behörde..wir werden einfach in Sich gelassen..die Raucher grölen abartugst..es reicht aber auch schon die Masse..bis zu 60 Personen schon vor dem Lokal gezählt.. ca um Mitternacht..es ist zum kotzen! Amtsbekannt! Wir zahlen noch dazu überteuerte Mieten..Schlafen nur mit Gehöschutz möglich.. es reicht..schützt die Anrainer!kommen Sie bitte und berichten Sie von hier Danke

Antworten
alberewrm
2
18
Lesenswert?

Schlafmangel ...

... führt offensichtlich zu schweren Schreibdefiziten.

Antworten
levis555
61
15
Lesenswert?

Ich war gestern in Udine auf eine Pizza

Eigentlich wollte ich ja nur nach Tarvis. Aufgrund des Wirtesterbens wegen der jahrzehntelangen Raucherdiskriminierung musste ich mich eben bis Udine durchschlagen, um eine offene Pizzeria zu finden

Antworten
Schubarsky
0
1
Lesenswert?

Da hätten sie auch zu "Stella"...

...gleich nach der Grenzstation alte Bundesstraße Thörl-Maglern gehen können.
Schon in Italien (50 Meter) - gute Pizza und MAN DARF DORT RAUCHEN (!!!!) - wie übrigens überall in Italien (wenn der Wirt einen extra Raum mit Doppeltür zur Verfügung stellt).
Das Gelabere und Nachgeplappere - ganz Europa sei gastronomisch rauchfrei ist Unsinn.
Egal.
Alle plappern's nach.
Auch in Deutschland ist nur in NRW und Bayern das Rauchen in Lokalen gänzlich verboten (unser nun ach so tolles Modell) - in den anderen Bundesländern gelten unterschiedlichste Ausnahmeregelungen.
Das mit dem Wirtesterben stimmt übrigens auch. Die Großen bleiben und die Kleinen sterben mangels Umsatz weg. Danach sind die Großen noch voller und man kann nachplappern "überall funktioniert's!"...

Antworten
jaenner61
1
4
Lesenswert?

@levis555: frage 🤔

auch bei uns liest man mehr oder weniger zumindest wöchentlich, dass schon wieder ein wirt zusperren musste, und das obwohl noch geraucht werden darf.
also kann es daran nicht liegen, oder?
eventuell geht ja keiner mehr ins wirtshaus, weil die alkoholobergrenze zu gering ist 🤔
aber da gäbe es ja auch eine einfache lösung, die gehört auf 1,5 prommille angehoben (ironie)

Antworten
joektn
2
12
Lesenswert?

🤔

Komisch ich hab gestern eine sehr gute Pizza in Tarvis gegessen...

Antworten
Mein Graz
11
40
Lesenswert?

@levis555

Solten so einen Schwachsinn gelesenen.

Vielleicht solltest du im Erwägung ziehen einmal eine Suchmaschine oder eine Onlinemap zu verwenden.

Antworten
Viertelputzer
2
7
Lesenswert?

Levis wird möglicherweise

ein Raucherlokal gesucht haben, nur war in Udine der Hunger schon zu groß. 🤣

Antworten
Trieblhe
3
7
Lesenswert?

@Mein Graz

Wieso, Sie finden offensichtlich auch keine Nichtraucherlokale in Graz, obwohl es die haufenweise gibt.

Antworten
Mein Graz
3
3
Lesenswert?

@Trieblhe

Hast wohl nichts verstanden, aber - passt scho...

Antworten
Trieblhe
3
3
Lesenswert?

das schreibt der Richtige,

aber passt schon...

Antworten
levis555
32
10
Lesenswert?

Sie dürften über eine ganz spezielle geistige Grundkondition verfügen,

wenn es Ihnen nicht möglich war, die Ironie meines Beitrages zu verstehen..
Mich wundert nur, dass Sie überhaupt die Buchstaben in der richtigen Reihenfolge auf der Tastatur gefunden haben

Antworten
alberewrm
2
7
Lesenswert?

geistige Grundkondition?

Jemand,der offensichtlich nicht in der Lage ist, einen ironisch gemeinten Beitrag zu verfassen, sollte nicht versuchen, die "geistige Grundkondition" anderer zu beurteilen.

Antworten
Mein Graz
5
6
Lesenswert?

@levis555

Das soll Ironie sein??

Und ich bedanke mich höflich für das Anzweifeln meiner geistigen Fähigkeiten. Dazu gehört auch eine besondere "Grundkondition".

Antworten
Stadtkauz
1
1
Lesenswert?

Oh nein

Dazu genügt, lesen zu können.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 45