AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neues Afrika-BildAuma Obama: „Der Westen soll sehen: So reich ist Afrika!“

Auma Obama, die Schwester des früheren US-Präsidenten Barack Obama, will Europäern das „wahre Afrika-Bild“ vermitteln. Mit ihrer Stiftung stärkt sie das Selbstvertrauen von Kindern in Kenia.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Auma Obama
Auma Obama © Walter Fritz
 

Sie sagen, der Wohlstand der ganzen Welt sei in Afrika zu finden. Die Wahrnehmung in Europa weicht davon deutlich ab – vielen gilt Afrika als das Armenhaus der Welt. Wie kann man diesen Widerspruch auflösen?
AUMA OBAMA: Indem man anders mit dem Kontinent umgeht: „Trade, not Aid“. Indem man ehrlichen Wirtschaftshandel mit den Ländern Afrikas betreibt – auf Augenhöhe. Und nicht mehr den Eindruck erweckt, dass man diesem armen Kontinent hilft. Der Kontinent ist nicht arm. Und er besteht aus vielen Ländern, die sehr unterschiedlich sind – es gibt nicht „das eine Afrika“.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren